Home Page Image
Nächster Messetermin >

 


Historie

 

 

Ich, Harald Möller, bin seit 1964 im Reifenmechaniker- und Vulkaniseurgewerbe tätig und habe mit   24 Jahren meinen Handwerker-Meisterbrief gemacht. In unregelmäßigen   Abständen habe ich junge Menschen in die Lehre genommen und erfolgreich   zum Gesellen ausgebildet.

 

So erhielt mein Sohn Marco 1996 den Gesellenbrief als Hamburger Landessieger des Vulkaniseur-Handwerks und machte beim Bundeswettbewerb den zweiten Platz. Auch meine Tochter Nadin erhielt 2001 den Gesellenbrief als Landessieger des Handwerks und zwei Jahre später den Meisterbrief im Vulkaniseur- und Reifenmechaniker-Handwerk.

Schon zu Beginn meiner Tätigkeit in der Reifenbranche habe ich mich für alte und ältere Fahrzeuge und deren Bereifung interessiert. Schließlich hatte ich im Zuge der Arbeiten bei der Runderneuerung von Reifen die Idee, die damals fast komplett aus der Mode gekommenen Weißwandreifen wieder zu beleben.

Obwohl (damals) moderne Reifen nur noch schwarz hergestellt wurden, gab es immer noch eine große Anzahl von Kunden mit älteren Autos, die weiterhin Weißwandreifen haben wollten. In jahrzehntelanger Entwicklungsarbeit ist mir dann der Durchbruch gelungen: Das Verfahren war praktikabel, das weiße Gummi chemisch dem Reifengummi gleich und die Haltbarkeit und Sicherheit der Reifen wurde nicht gefährdet.

Damals - 1985 - eröffnete ich dann den Betrieb Möller Reifen-Service in der Kieler Straße 570 in Hamburg und spezialisierte mich auf Oldtimer und Youngster - sowohl im Bereich Reifen/Felgen als auch im Bereich Achsvermessung/Fahrwerk.

 Im Jahre 2001 habe ich in Quickborn (10 Minuten nördlich von Hamburg) im Industriegebiet neu gebaut. In dem Gebäude haben dann meine Frau Elke und meine Tochter Nadin einen Betrieb auf die Beine gestellt, der hauptsächlich Kunden mit modernen Fahrzeugen/Reifen bedient. In den folgenden Jahren konnte ich des Weiteren mit dem Reifenhersteller Michelin einen Exklusiv-Vertrag machen:

Seitdem vertreibe ich für die Firma Michelin deren Oldtimerreifen in Deutschland und mache dabei auch eine umfangreiche telefonische Beratung. Neben dem Handel habe ich in der Zwischenzeit das Weißwandverfahren weiter verfeinert und verbessert, andere Farben (rot, blau, grün) entwickelt und europaweit (teilweise sogar nach Übersee) ausgeliefert. Auch ein Hochgeschwindigkeitstest mit einem Satz meiner Weißwandreifen wurde gemacht und kein Unterschied zu normalen schwarzen Reifen festgestellt.

 Schließlich wurde der Betrieb in Hamburg zu klein und ich zog im Dezember 2005 ebenfalls nach Quickborn - auf das Grundstück hinter dem Betrieb meiner Tochter.

 Sollten Sie Fragen über mich, meinen Betrieb oder mein Herstellungsverfahren für Weiß- bzw. Buntwandreifen haben, dann rufen Sie mich an, schicken ein Fax oder schreiben mir eine Email.

Ich hoffe, dass Sie Ihren Besuch auf meinen Internet-Seiten genießen und würde Sie als meinen Kunden gerne bedienen.

 

nach oben


 
   
 
 
 
 
 
Telefon:+49(0) 4106 - 618 880 Telefax: +49(0) 4106 - 618 881
Mail:mail@oldtimerreifen-moeller.de
  brd   Copyright 2009 by Oldtimer-und Weißwandreifen Harald Möller GmbH